ASGB-Metall: Erfreuliche Expansion von GKN

In News von ASGB Redaktion

Klaus Schier, Sekretär der Fachgewerkschaft Metall im ASGB, zeigt sich höchst erfreut über die Tatsache, dass das international tätige Unternehmen GKN in Südtirol expandiert und in ein Werk in Welsberg investiert.

„Der Wirtschaftsstandort Pustertal erfährt mit der geplanten Eröffnung eines neuen Produktionsstandortes in Welsberg eine zusätzliche Aufwertung. In Verbindung mit den bereits niedergelassenen Metall-Betrieben entwickelt sich das Pustertal zu einem attraktiven internationalen Standort mit globaler Bedeutung.“, begrüßt Schier die Ankündigung von GKN.

„Den Plan, den Standort in Bruneck zukünftig als Innovations- und Kompetenzzentrum umzufunktionieren, unterstützen wir, denn Innovation stärkt die Wettbewerbsfähigkeit und sichert bzw. schafft damit langfristig Arbeitsplätze.“, so Schier.

„Es gilt auch zu betonen, dass im Rahmen der Investitionen ins neue Werk in Welsberg auch daran gedacht wird, wie man die Arbeiter, die momentan noch in Bruneck arbeiten, nach dem Umzug am besten entlasten kann. Wir sind überzeugt, dass sich diesbezüglich eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung finden wird und gratulieren dem Betrieb GKN zu seinem Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Südtirol.“, schließt Schier.